post

Rast am Irschenberg

An einer deutschen Autobahn eine Kaffeebar zu finden, wo es auch einen guten Espresso für tatsächlich 1,- EUR gibt ? Unmöglich ? Doch, das gibt es tatsächlich auch heutzutage (in 2017) noch: Auf dem dritten Teilstück der Bundesautobahn 8 von München nach Salzburg betreibt die Kaffeerösterei Dinzler eine Art Kaffeewelt direkt an der Autobahn-Ausfahrt „Irschenberg“. Dort befindet sich ein wenig abseits vom Rasthof Irschenberg Süd, dem Autobahnmotel Irschenberg und einem Fastfood-Restaurant das Dinzler-Areal mit einer Kaffeebar, einem eigenen Restaurant, der Dinzler-Kaffeerösterei und einer Backstube. Von früh bis spät werden hier die Gäste mit Essen und Getränken versorgt.

Wer ein wenig mehr Zeit mitbringt, der sollte unbedingt die landschaftlich reizvolle Umgebung erkunden. Über die Bundesstraße sind es nur gute zehn Minuten bis zum Seehamer See. Oder wie wäre es mit einem Abstecher in das elf Kilometer entfernte Bad Aibling ? Einen kleinen optischen Vorgeschmack liefert auch die Webcam am Irschenberg mit Blick Richtung Wallfahrtskirche Wilparting, die ich hier verlinkt habe:

Bevor es dann weiter geht auf der Reise über die Autobahn macht es durchaus Sinn etwas Kaffee auf Vorrat für Daheim einzukaufen. Bei meinem letzten Aufenthalt am Irschenberg habe ich auch eine Packung frisch gerösteten Espressokaffee mitgenommen, die ich in den letzten Tagen verkostet habe.

Nachdem die Mazzer-Mühle die eingefüllten Kaffeebohnen fachmännisch und fein gemahlen hatte, war ich von dem Ergebnis im Siebträger doch überrascht: Eine derart marmorierte und dichte Crema habe ich selten aus einer Kaffeemischung bezogen. Das Kaffeeextrakt war sehr konzentriert, daher bin ich mir sicher, dass es damit auch gut einen Espresso lungo (Extraktion mit der doppelten Wassermenge) gegeben hätte. Beim nächsten Besuch am Irschenberg werde ich dann wohl gleich zwei Packungen mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar