post

Kaffee und Kunst zieht an

Man glaubt es kaum, aber Kaffee kann sogar anziehend, ein künstlerisches Objekt und durchaus alltagstauglich sein. Was sich aus der Kombination von Kaffee und Kunst ergibt, schafft im Auge des Betrachters völlig neue Perspektiven und nicht einfach nur Kaffee. Bei einem Besuch im Atelier von traditionsWerk in Fürth haben wir uns dann genauer umgesehen.

Dort lagern neben vielen hochwertigen Stoffen auch unzählige gebrauchte Kaffeesäcke aus aller Welt, fein säuberlich sortiert nach Motiven und warten darauf, einem neuen Verwendungszweck zugeführt zu werden. Das Ganze nennt sich dann „Upcycling“ und dabei entstehen – neben Taschen und Sitzhockern – unter anderem auch sehr anziehende Kunstobjekte wie diese Jacke:

Neben der Verwendung eines Kaffeesacks aus Brasilien wurden zusätzlich Teile von englischsprachigen Tageszeitungen verwendet, die eigene, mit Bleistift skizzierte Motive enthalten. So wird das Kunstobjekt „Jacke“ selbst zum Träger für weitere Kunst, die in Form dieser skizzierten Zeitungsschnipsel in ihr steckt.

Schreibe einen Kommentar