post

Kaffee als Dünger

Bei den vielen Espressi, die bei mir wöchentlich durch die Siebträgermaschine laufen, entstehen auch viele Kaffeepucks. Irgendwie war es dann eine logische Konsequenz nach alternativen Verwendungsmöglichkeiten zu suchen, damit der Kaffeepuck noch eine nachhaltige Verwendung erfährt und nicht einfach so im Hausmüll entsorgt wird.

Als Dünger für Pflanzen eignet sich Kaffee in Form von Kaffeesatz (entweder als Puck gepresst oder in loser Form). Einfach in die Blumenerde eine Handvoll Kaffeesatz oder vier bis fünf Kaffeepucks aus der Espressomaschine hinzugeben und durchmischen. Damit wird die Erde mit Nährstoffen (Kalium, Phosphor) und Stickstoff angereichert.

Kaffeepuck Dünger - Einfach nur Kaffee

Übrigens, wenn Sie noch mehr über weitere alternative Verwendungsarten erfahren möchten, finden Sie in dem Buch „Einfach nur Kaffee“ oder auch bei vielen ebook-Anbietern (Amazon, Hugendubel, Thalia, Weltbild) einige Beispiele dazu.